Medical Photonics

Zulassungsvoraussetzungen

Für das Studium qualifizierende Abschlüsse

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudiengang Medical Photonics ist der Nachweis eines ersten Hochschulabschlusses (Bachelor, Diplom, Staatsexamen u.ä.) an der
Friedrich-Schiller-Universität Jena oder an einer anderen Hochschule oder gleichgestellten
Hochschule im In- und Ausland in einem Studiengang der Fächer Chemie, Physik, Biologie, Biochemie/Molekularbiologie oder Humanmedizin.

Hörsaal-LobedaAbsolventen verwandter Studiengänge werden grundsätzlich dann zugelassen, wenn ihr Abschluss gleichwertig ist. Die Gleichwertigkeit wird in einer Einzelfallprüfung festgestellt. Bei der Einzelfallprüfung werden insbesondere die Inhalte und die Noten des Hochschulabschlusses, die Studienzeiten, der Werdegang und die Motive des Bewerbers berücksichtigt. Eine Zulassung mit Auflagen ist möglich.

Studierende der Humanmedizin haben zudem die Möglichkeit, einzelne Module des Studienganges M.Sc. Medical Photonics auch während ihres Medizinstudiums zu belegen, um so einen Einblick in einzelne Teildisziplinen des Gebietes der Medizinischen Photonik zu bekommen. Erfolgreich absolvierte Module können, wenn nach Abschluss des Medizinstudiums das Masterstudium aufgenommen wird, angerechnet werden.

Note des Bachelor-Studiums

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist ein Abschluss des Bachelor Studiums mit der Note "gut" (2.5) oder besser. Bewerber, deren Abschluss im Gesamtprädikat schlechter bewertet ist und die die Zulassungsvoraussetzungen im Übrigen erfüllen, können zugelassen werden, wenn die Bewerbungsunterlagen eine besondere fachliche Befähigung für den
Masterstudiengang Medical Photonics erkennen lassen. Die Entscheidung hierüber wird vom
Auswahlausschuss getroffen. In Zweifelsfällen kann ein Auswahlgespräch durchgeführt
werden.

Sprachkenntnisse

Aufgrund des ausschließlich englischsprachigen Lehrangebots sind gute Kenntnisse der
englischen Sprache für das Studium unverzichtbar.

Einzureichende Unterlagen

Dem Zulassungsantrag sind fristgemäß folgende Bewerbungsunterlagen beizufügen:

  • Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses bzw. des zum Zeitpunkt der Bewerbung gegebenen Leistungsstandes (ausweislich der Dokumentation von mindestens 140 Leistungspunkten in dem für den Masterstudiengang qualifizierenden Studium oder äquivalenter Leistungen)
  • ein Bewerbungsschreiben, in dem der Bewerber mit maximal 500 maschinengeschriebenen Worten seine Motivation und studiengangsbezogenen Kompetenzen darlegt, die zur Aufnahme des angestrebten Studiums befähigen (Motivationsschreiben)
  • gegebenenfalls Nachweise über wissenschaftliche Leistungen (z.B. wissenschaftliche Arbeiten, Publikationen, Forschungstätigkeit, Forschungs- und Studienaufenthalte im Ausland)
  • gegebenenfalls Nachweise über eine relevante ausgeübte Berufstätigkeit (z.B. BTA, CTA oder MTA, Tätigkeit in der Industrie)

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen zu den Zulassungsvoraussezungen finden Sie in §2 der Studienordnung

 






Ansprechpartner

Für spezielle Fragen zum Studiengang Medical Photonics:

Dr. Holger Babovsky
Studiengangskoordinator
Tel: 03641-9-33623
Fax: 03541-9-34057
e-mail:

Prof. Dr. Christoph Biskup
AG Biomolekulare Photonik
Universitätsklinikum Jena
Nonnenplan 4
07740 Jena
Tel: 03641-9-397800
Fax: 03641-9-397802
e-mail:

Für alle Fragen rund ums Master-Studium:

Master-Service-Zentrum
Tel: 03641-9-31126
e-mail:


Anmeldung

Der Studiengang beginnt ausschließlich im Wintersemester. Eine Anmeldung zum Studiengang ist vom 01. April bis zum 15. Juli möglich. Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.
Reichen Sie Ihre Anmedung bitte über das Online-Bewerbungsportal des Master-Service-Zentrums der Friedrich-Schiller-Universität ein.